Ehrung für Lebensretter

An einem Nachmittag im Dezember spielen fünf Jugendliche aus dem Landkreis Kehlheim Fußball.
Sie wissen nicht, dass sie gerade genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.
Sie sehen plötzlich, wie eine ältere Dame im angrenzenden Garten schwer stürzt.
Die Frau ist vollkommen hilflos.
Die Jugendlichen überlegen nicht lange, sie handeln.
Sie eilen zu ihr und retten ihr so das Leben.
Jetzt werden sie, gemeinsam mit anderen niederbayerischen Lebensrettern, für ihre Tat ausgezeichnet.
Am 10. Juli ehrt Regierungspräsident Rainer Haselbeck in Landshut 18 Personen, die mit ihrem Mut und ihrem umsichtigen Handeln anderen Menschen das Leben gerettet haben.