Dreier: Bund spart an der falschen Stelle

Dieser Vorschlag ist bei vielen nicht so gut angekommen:
Finanzminister Olaf Scholz will die Kosten für die Integration von Flüchtlingen begrenzen.
Damit wird für Landrat Peter Dreier eindeutig an der falschen Stelle gespart:
Die fehlgeleitete Bundespolitik würde so zu Lasten der Kommunen gehen.
Die kommunalen Spitzenverbände werden dagegen einschreiten.