Doppelmord an eigenen Kindern: Verteidigung beantragt Revision

Der Prozess um ein grausames Familiendrama in Niederbayern könnte nochmal in die Verlängerung gehen.
Vergangene Woche ist ein 37-jähriger Vater aus Schwarzach im Kreis Straubing-Bogen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Wegen Mordes an seinen beiden Kindern.
Die Verteidigung hat jetzt Revision beantragt, damit ist das Urteil noch nicht rechtskräftig.
Im Prozess hat der Deutsch-Serbe gestanden, seine Kinder vor einem Jahr gefesselt und dann erwürgt zu haben.
Er wollte sich laut Urteil an der Mutter der Kinder rächen – die Eltern hatten sich vorher getrennt.