Donaufähre kommt noch später

Die Pendler werden aufstöhnen, denn die neue Donaufähre im Landkreis Deggendorf verspätet sich weiter.
Neuer Termin ist jetzt der Sommer.
Die Maschinenbaufirma kann die Fähre nicht im Frühling liefern.
Schuld sind angeblich die Grippewelle und Lieferprobleme bei einzelnen Bauteilen.
Das Landratsamt Straubing-Bogen ist sauer und macht der Firma jetzt Druck.
Denn seitdem die alte Fähre zwischen Mariaposching und Stephansposching gesunken ist, müssen die Autofahrer riesen Umwege fahren.