Django Asyl spendet 2500€

Er ist einer der bekanntesten Kabarettisten und weit über die niederbayerischen Grenzen hinaus bekannt.
Trotzdem ist Django Asyl seiner alten Heimat sehr verbunden.
Das zeigt auch sein langjähriges soziales Engagement für verschiedene Einrichtungen in seiner Heimatregion.
Jetzt hat er der Lebenshilfe Landshut 2500 Euro gespendet.
Django Asyl hofft, damit vielleicht auch andere Menschen in der Region zu einer Spende zu motivieren.
Der Niederbayern-Botschafter ist seit vielen Jahren mit dem Vorstandsvorsitzenden Josef Deimer und dem Vorstandsmitglied Willibald Löw befreundet und hat so zahlreiche Einblicke in die Arbeit der Lebenshilfe erhalten.

Django Asül übergab einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an den Vorstandsvorsitzenden der Lebenshilfe Landshut e.V., Josef Deimer und Vorstandsmitglied Willibald Löw.