Die Jugend hat gewählt

Die Kinder und Jugendlichen in der Region haben ihr bayerisches Parlament bereits gewählt.
Nämlich gestern bei der U-18-Wahl.
Und es gibt ein Ergebnis:
Mit 24 Prozent liegt die CSU knapp vor den Grünen mit 23 Prozent.
Die SPD hat 11 Prozent der Stimmen erhalten.
Die AfD folgt mit 8 Prozent.
Die 5-Prozent-Hürde haben darüber hinaus die FDP mit 6 Prozent und die FREIEN WÄHLER mit 5 Prozent geknackt.
Der Bayerische Jugendring verzeichnet einen absoluten Teilnahme-Rekord.
Über 60 000 Kinder und Jugendliche haben gestern in Bayern ihr Kreuzchen gemacht.