© Pixabay

Die Ergebnisse des Corona-Gipfels

Wir bekommen einen Oster-Lockdown.
Das heißt:
Vom 1. bis zum 5. April wird das öffentliche Leben ziemlich runtergefahren.
Der Gründonnerstag und der Karsamstag werden zu einmaligen Ruhetagen.
Also am Gründonnerstag sollen auch alle Läden geschlossen bleiben.
Auch die Supermärkte.
Am Karsamstag sollen Lebensmittelläden aber aufmachen dürfen.

Die Kanzlerin spricht von einer „Ruhephase“, um die dritte Welle ein Stück weit zu durchbrechen.
Auch Gottesdienste vor Ort soll es nicht geben, da will die Regierung auf die Religionsgemeinschaften zugehen.
Bei den Kontakten über Ostern sieht es so aus:
An Ostern dürfen sich maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen, wobei Kinder bis 14 Jahre nicht mitgezählt werden.

Wie es mit den Schulen wei

Der Bund plant zusätzliche Coronahilfen für Firmen.
«Für die Unternehmen, die im Rahmen der Corona-Pandemie besonders schwer und über eine sehr lange Zeit von Schließungen betroffen sind, wird die Bundesregierung ein ergänzendes Hilfsinstrument im Rahmen der europarechtlichen Vorgaben entwickeln», heißt es im Beschlusspapier der Beratungen von Bund und Ländern.
Wie genau diese ergänzenden Hilfen aussehen sollen, ist noch offen.
Denkbar sind etwa zusätzliche Programme für besonders betroffene Branche wie den Tourismus oder die Gastronomie.
Wirtschaftsverbände kritisieren immer wieder, bereits beschlossene Hilfen kämen zu spät an.

Keine Beschlüsse gab es zu den Schulen.
da sollen die Länder weiter entscheiden, heißt es.

Für Urlauber im Ausland soll über eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes eine generelle Testpflicht vor dem Rückflug eingeführt werden.
Bund und Länder appellieren »eindringlich«, auf nicht zwingend notwendige Reisen im In- und Ausland zu verzichten.

In Landkreisen mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 sollen die geltenden Corona-Beschränkungen noch einmal verschärft werden.
Dazu können Ausgangsbeschränkungen, verschärfte Kontaktbeschränkungen und eine Tragepflicht medizinischer Masken von Mitfahrern auch im privaten Pkw zählen.

Generell ist der Lockdown bis zum 18. April verlängert worden.
Einige Tage vorher will sich die Runde wieder treffen.