Depression führt zu Mordversuch

Der Feind in meinem Bett – so lautet der Titel eines bekannten Spielfilms.
Doch für eine Frau aus dem Landkreis Rottal-Inn wird genau das letztes Jahr Realität.
Ihr Ehemann schleicht sich in der Nacht ins Schlafzimmer und sticht dann auf sie ein.
Die Frau kann sich ins Bad retten und den Notruf wählen.
Der 81-jährige Ehemann steht gestern vor Gericht wegen versuchten Mordes.
Die Gutachter stellen aber fest, dass der Mann zur Tatzeit schuldunfähig ist.
Denn er leidet damals an einer schweren Depression.