Demi Lovato löscht Twitter-Account

In den USA muss jetzt ein Rapper das Land verlassen, weil er dort ohne ein gültiges Visum lebt: 21 Savage ist von der Einwanderungsbehörde deshalb nun verhaftet worden. Eigentlich ist der Musiker Brite. Heute ist er 26 Jahre alt, aber als er nach Amerika kam, war er noch minderjährig und konnte damals legal einreisen. Er hätte aber nicht so viele Jahre ohne eine weitere Genehmigung im Land bleiben dürfen.

Und jetzt kommt Sängerin Demi Lovato in's Spiel: Sie hat deswegen einen riesen Shitstorm abbekommen! Grund: Bei vielen Usern im Netz kommt es so rüber, als würde sich Demi lustig machen über die Abschiebung des Rappers.

Ihrer Meinung nach haben viele allerdings ihren Post einfach nur falsch verstanden. Sie kontert auf Instagram „Ich habe nicht darüber gewitzelt, dass ihm der Landesverweis droht, sondern darüber, dass echt keiner wusste, dass er eigentlich Engländer ist“! Mittlerweile hat sich Demi Lovato sogar auch entschuldigt aber die Leute schütteln nach wie vor den Kopf über sie. Sogar ihre eigenen Fans sind sauer.

Da schreibt einer auf Twitter „Man sollte ihr das Handy und jeglichen Zugang zum Internet verbieten“.

Auch Promis stellen sich gegen die Belustigung über 21 Savage's mögliche Abschiebung: Musiker Offset nimmt seinen Kollegen in Schutz und veröffentlicht diesen Kommentar „Das ist nicht lustig, wenn jemand jetzt eine so harte Zeit durchmacht und seine neue Heimat verlassen muss“.

Daraufhin ist nun aber die Demi wieder beleidigt: So viel negativen Wirbel um ihren Post kann sie einfach nicht ab und kommt mit diesem Statement um's Eck Das ist der Grund, warum ich nicht mehr tweete. Und jetzt hat Demi doch tatsächlich ihren Twitter Account gelöscht.