CSU und AfD? CSU-Politiker hält Zusammenarbeit für möglich

Diese Äußerung eines niederbayerischen CSU-Politikers ist echter Zündstoff.
Sie kommt von dem Ex-CSU-Landtagsabgeordneten Konrad Kobler aus dem Landkreis Passau:
Er meint:
CDU und CSU können mittelfristig mit der AfD zusammenarbeiten.
Auch die AfD kann sich ändern, sagt der Niederbayer.
Damit widerspricht er direkt CSU-Chef Markus Söder.
Der ist klar gegen jede Zusammenarbeit mit der AfD.

Aus Sicht des 76-Jährigen Kondras Kobler ist nichts auf Ewigkeit festgeschrieben.
Es muss doch zu denken geben, wenn die Volksparteien CDU und SPD – wie in Thüringen geschehen – nur noch ein Drittel der Stimmen bekommen, meint Konrad Kobler.