CSU-Kreisverband fordert Seehofer-Rücktritt

Das ist schon ein Paukenschlag:
Jetzt fordert auch ein niederbayerischer CSU-Kreisverband den Rücktritt von CSU-Chef Horst Seehofer.
Laut einem Bericht der PNP ist es die CSU im Landkreis Passau.
Die Mitglieder sind der Meinung, dass die Parteispitze nach dem Wahldebakel erneuert werden muss.
Schuld an der Ohrfeige für die CSU war der Streit zwischen Horst Seehofer und der Kanzlerin, ist der Kreisverband überzeugt.
Neben Horst Seehofer muss auch CSU-General Markus Blume weg, so die Forderung.
Auch ein CSU-Kreisverband aus Franken hat schon den Rücktritt des CSU-Chefs gefordert.