© Staatliches Bauamt Landshut

CSU-Europapolitiker für Flüchtlingskontingente

„Hilfe ja, aber mit Maß und Ziel“ Das hat der niederbayerische CSU-Europapolitiker Manfred Weber zur Aufnahme von Flüchtlingen in Europa gesagt.
Er hat sich damit für begrenzte Kontingente ausgesprochen.Und der Niederbayern ist dafür, dass besonders schutzbedürftige Menschen Vorrang haben sollten.Weber kritisierte auch indirekt, dass im vergangenen Jahr vor allem junge Männer nach Deutschland, Schweden oder Österreich kamen.Zur Bestimmung der Kontingente sollen die EU-Staaten zunächst einmal sagen, wie viele Menschen sie aufnehmen wollen, meint der CSU-Europapolitiker.In einem Interview sagte Weber: