Bürger sitzen auf dem Trockenen

Was ist, wenn plötzlich kein Wasser mehr aus dem Hahn fließt?
Das wird für viele Menschen im Gemeindebereich Tann im Landkreis Rottal-Inn bald Realität.
Ihnen wird am nächsten Donnerstag (7.3.2019) das Wasser abgedreht.
Und zwar fast 12 Stunde – von sieben Uhr morgens bis 18 Uhr abends.
Weil in den vergangenen Monaten immer wieder Rohrbrüche vorgekommen sind, wird die Leitung ausgetauscht.
Nach den Bauarbeiten sollten die Betroffen das Trinkwasser sicherheitshalber abkochen, rät das Landratsamt Rottal-Inn.

Davon betroffen ist der östliche Gemeindebereich mit den Ortschaften Zimmern, Ameringshub, Zimmerwaldhäuser, Nürnberg, Solling, Inzenberg und Umgebung.
Die unbeschränkte Nutzung des Trinkwassers wird bekanntgegeben, sobald die Unbedenklichkeit durch entsprechende Wasserproben nachgewiesen ist.

Während der Umbauarbeiten ist evtl. mit Druckschwankungen zu rechnen.
Zudem kann es bei Inbetriebnahme der neuen Wasserleitung (Donnerstagabend, 07.03.2019 u. Freitag, 08.03.2019) u.U. zu kurzen Unterbrechungen beim Wasserfluss kommen.
Nähere Informationen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Fragen werden  vom Markt Tann unter der Nummer  08572/96000 beantwortet.