Bub kassiert Watschn

Bei diesem Vorfall fällt einem wirklich nichts mehr ein.
Gestern ist ein 10-jähriger Bub in Pfarrkirchen gerade auf dem Nachhauseweg.
Dort trifft er auf einen 30-Jährigen.
Der verpasst dem Kind wie aus dem Nichts eine Watschn und schubst ihn.
Dabei fällt dem Bub ein 5-Euro-Schein aus der Tasche.
Den steckt der Mann dann zur Krönung der ganzen Aktion auch noch ein und verschwindet.
Wie die Polizei mitteilt hat der 30-Jährige den Jungen bereits am Samstag schon einmal geohrfeigt.
Die Beamten hoffen auf Hinweise.
Der Mann trug ein schwarzes T-Shirt mit einem grauen Surfer, eine rote kurze Hose sowie tarnfarbene Turnschuhe.