© Alex Tino Friedel

Briefbombe am Flughafen München entdeckt

Alarmstufe eins herrscht in einem Paketverteiler-Zentrum am Flughafen München.
Dort wird ein verdächtiges Paket entdeckt.
Wie sich rausstellt, ist es eine Briefbombe.
Experten können den Sprengsatz beim Flughafen München entschärfen.

Ziel der Briefbombe:
Ein Lebensmittel-Unternehmen mit Sitz in Bayern.
Das LKA geht davon aus, dass der Fall aus München mit den Explosionen in der Lidl-Zentrale und beim Capri Sonne-Hersteller zusammenhängt.
Eine Sonderkommission mit über 100 Beamten wertet jetzt alle Spuren aus.