Brandl fordert Billigtickets für ländliche Regionen

Schüler und Azubis ist ländlichen Regionen Niederbayerns haben es nicht leicht.
Sie müssen oft ewig lang warten, bis der nächste Bus kommt.
Und billig ist das Busfahren auch nicht.
Doch Gemeindetagspräsident Uwe Brandl aus Abensberg will sich jetzt für die sogenannten 365-Euro-Jahrestickets stark machen.
Damit kann man für umgerechnet einen Euro am Tag in einem bestimmten Gebiet uneingeschränkt fahren.
Diese Billigtickets sind bisher nur für Großstädte im Gespräch.
Brandl fordert ein gleiches Angebot für ländliche Regionen.