Brandanschlag auf Wohnhaus

Zum Glück schaut gestern Abend eine Frau in Landshut aus ihrem Wohnungsfenster.
Sonst wäre vielleicht Schlimmes passiert.
Die Bewohnerin des Mehrfamilienhauses entdeckt, dass die Kellertür brennt.
Schnell eilt die Frau nach unten und löscht die Flammen – und verhindert so wohl einen größeren Brand.
Jetzt ist die Polizei an der Sache dran, denn es handelt sich um Brandstiftung.
Jemand hat eine brennende, mit Benzin gefüllte Flasche gegen die Tür geschmissen.
Warum, ist noch ein Rätsel.

Zeugen, die gestern Nacht in der Zeit zwischen 23.15 Uhr und 23.45 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Reithoferstraße/Meidingerstraße/Pollingerstraße gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0, in Verbindung zu setzen.