© Staatliches Bauamt Landshut

Brand in Asylunterkunft: War es die Steckerleiste?

Der Brand gestern früh in einer Landshuter Asylunterkerunft ist vermutlich durch einen technischen Defekt ausgelöst worden.
Für eine Brandstiftung gibt es keinerlei Anhaltspunkte, sagt die Polizei.In dem Zimmer, wo der Brand ausbrach, fanden die Ermittler in der Nähe des Bettes eine völlig verschmorte Mehrfachsteckdose.Diese könnte den Brand ausgelöst haben.Das Zimmer ist samt Inventar vollkommen ausgebrannt. Auch benachbarte Räume wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.