© Pixabay

Brand im Feuerwehrhaus

Klingt wie Ironie des Schicksals, in Wirklichkeit hatte da vielleicht aber jemand ganz Reales seine Finger im Spiel.
Gestern Abend kommt einer der Feuerwehrler zufällig am Feuerwehrhaus in Bogen-Degernbach vorbei.
Dabei entdeckt er nicht nur, dass eines der Tore offensteht, sondern auch jede Menge Rauch.
Schnell bekommt er das Feuer mit einem weiteren Kameraden in den Griff.
Trotzdem wird fast die komplette persönliche Ausrüstung der Feuerwehrler zerstört.
Aktuell schließt die Polizei nicht aus, dass vielleicht ein Brandstifter am Werk war.
Die Kripo Straubing ermittelt.