Boxen gehört zur Dult

Vor einigen Tagen ist dem Dultboxen der K.O.-Schlag versetzt worden.
Der Boxclub Bavaria Landshut und der Festzeltbetreiber Krämmer haben sich nicht einigen können.
Deshalb wird der Kampf bei der kommenden Bartlmädult ausgelagert.
Jetzt hat die CSU einen Dringlichkeitsantrag gestellt:
Vertraglich sollen drei traditionelle Dult-Veranstaltungen fest eingebunden werden:
Der Gottesdienst am ersten Dultsonntag, die Fundsachenversteigerung und eben auch das Dultboxen – sofern ein Landshuter Verein ein vertretbares Angebot macht.
Die letzte Runde ist wohl doch noch nicht eingeläutet worden.