© BMW

BMW-Dingolfing setzt voll auf Strom

BMW gibt so richtig Gas bei den Elektroautos.
Im Dingolfinger Werk baut BMW die Produktion von E-Antriebsteilen schneller als geplant aus.
Weil die Nachfrage nach Elektroautos ansteigt.
Darum will BMW auch die Zahl der Mitarbeiter bis zum Jahresende mehr als verdoppeln.
Auf rund 1400.
Die Suche nach Personal läuft gerade.
Mittelfristig werden in Dingolfing bis zu 2000 Mitarbeiter an E-Motoren, Batteriemodulen und Hochvoltspeichern arbeiten.