© Pixabay

BMW-Dingolfing plant aktuell keinen Produktionsstop

Muss das BMW-Werk in Dingolfing eine Zwangspause einlegen?
Ein Bericht der „Bild“-Zeitung hat für Spekulationen gesorgt.
Hintergrund ist die Versorgung mit Halbleitern, die ins Stocken geraten sein soll.

Aktuell läuft die Produktion in Dingolfing planmäßig, hat uns BMW-Sprecher Bernd Eckstein auf Anfrage gesagt.
Man sei im ständigen Austausch mit dem Halbleiter-Lieferanten – und gehe davon aus, dass er vertragsgerecht liefert, heißt es.
Die Halbleiter werden für verschiedene Bauteile benötigt, zum Beispiel für das Getriebe.