Bluttat von Freyung: Anklage lautet auf Mord

Einer der aufseheneregensten Mordfälle in Niederbayern kommt wohl im Sommer vor Gericht.
Angeklagt ist ein 22-Jähriger.Er soll in Freyung seine zwei Jahre jüngere Freundin mit einem Messer getötet haben.Die Leiche der jungen Frau war in einem Plastiksack versteckt und von der Mutter des Opfers entdeckt worden.Der mutmaßliche Täter flüchtete danach nach Spanien. Den gemeinsamen 18 Monate alten Sohn nahm er mit. Nach einer Woche wurde er in Lloret de Mar festgenommen und später ausgeliefert.Vermutet wird ein Beziehungsdrama. Die Anklage lautet auf Mord.