Bittere Pille für Eggenfelden

Davor graut jedem Arbeitnehmer:
Dass die eigene Firma Insolvenz anmeldet.
Für die Angestellten von HocoHolz in Eggenfelden ist dieser Albtraum wahr geworden.
Gestern hat der Betrieb mit rund 160 Mitarbeitern Insolvenz angemeldet.
Heute soll es eine Mitarbeiterversammlung geben, berichtet die PNP.
Es ist auf jeden Fall ein schwerer Schlag für Eggenfelden.
Denn erst vor kurzem hatte die Schwesterfirma Hoco Fenster und Haustüren einen Insolvenzantrag gestellt.
Hier sind etwa 220 Mitarbeiter betroffen.