© Pixabay

Bike for Future – Schüler handeln

Nicht nur demonstrieren, sondern auch handeln.
Das haben sich drei 14-jährige Jungs vom Karl von Closen Gymnasium in Eggenfelden gedacht und die Aktion „Bike for Future“ erfunden.
Mit-Organisator ist Philipp Jochum.
Er will Elterntaxis Einhalt gebieten.
Für jede Fahrt mit dem Rad in die Schule gibt’s einen Stempel.
Ab einer gewissen Zahl, darf der Schüler die Stempel-Karte in eine Losbox werfen und am Schuljahresende werden Preise gezogen.
Und die Aktion läuft super.
Mit rund 130 Schülern radeln inzwischen doppelt so viele ins Gymnasium Eggenfelden wie vorher.

© Funkhaus Landshut

Philipp Jochum