Bezirk Niederbayern startet Kunstwettbewerb

Ist das Kunst oder kann das weg?
Diese Frage soll sich vor dem neuen Gebäude der Sozialverwaltung im Landshuter Osten nicht stellen.
Da ist „Kunst am Bau“ geplant.
Denn der Neubau hat weniger gekostet als genehmigt.
Und weil Geld übrig ist, reicht es noch für etwas Kunst.
Gestern hat der Bezirk Niederbayern entschieden, dass ein Kunstwettbewerb gestartet wird.

Die Mitglieder des Bezirksausschusses haben nun einstimmig für die Durchführung eines Wettbewerbs und für die Erstellung und Installation eines Kunstwerks vor dem neuen Sozialverwaltungsgebäude mit Gesamtkosten von 50.000 Euro gestimmt.
Bezirkstagspräsident Dr. Heinrich:
„Ich freue mich, dass der Bezirk Niederbayern in der glücklichen Lage ist, kulturellen Mehrwert in Landshut zu schaffen.
Wir werden sicher sehr spannende Wettbewerbsbeiträge von niederbayerischen Künstlerinnen und Künstlern erhalten.“