© Staatliches Bauamt Landshut

Betrugsprozess: Garantiefälle vorgetäuscht

Ein Landmaschinen-Händler aus dem Landkreis Dingolfing-Landau steht seit heute vor dem Landgericht Landshut.
Ihm und vier weiteren Angeklagten wird Betrug vorgeworfen. Sie sollen Garantiefälle fingiert und damit einen großen Landmaschinenhersteller geprellt haben. Die Reparaturen haben laut Anklage meist gar nicht stattgefunden.Mit dieser Masche sollen die Angeklagten über 100 000 Euro ergaunert haben.