© Innenministerium

Betrüger mit neuer Abzock-Methode unterwegs

Achtung, es gibt eine neue Betrugsmasche in Niederbayern.
Die Täter waren unter anderem in Abensberg aktiv.
Im Visier haben sie Geschäfte und Lokale.

Hier tauchen die Betrüger ohne Mund-und Nasenschutz auf, schauen sich um und verschwinden.
Dann kommen sie wieder und geben sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes aus.
Und wollen abkassieren – weil sich Personen ohne Maske im Laden oder Lokal aufgehalten haben.

Polizei und Landratsamt Kelheim sagen:
Solche Kontrollen gibt es nicht.
Betroffene sollen sich unbedingt einen Dienstausweis zeigen lassen – und auf keinen Fall das verlangte Bußgeld zahlen.