© Staatliches Bauamt Landshut

Betriebsunfall bei BMW: Arbeiter stirbt im Krankenhaus

Die Explosion am Montag im Landshuter BMW-Werk hat jetzt doch ein Todesopfer gefordert.
Gestern Abend starb einer der beiden Schwerverletzten im Krankenhaus gestorben.Das teilte die Polizei am Vormittag mit.Der Mann war erst 21 Jahre alt.Der andere Schwerverletzte ist inzwischen außer Lebensgefahr und ansprechbar.Die Ursache und der genaue Hergang des Unfalls sind noch nicht bekannt. Hierzu wird das in Auftrag gegebene Gutachten der Staatsanwaltschaft Landshut, sowie auf die laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizei Landshut abgewartet.