Besserer Schutz für misshandelte Kinder

Stammt das blaue Auge bei dem Kind von einem Unfall oder ist es vom Vater verprügelt worden?
Ärzte und Jugendamt müssen sich immer wieder mit solchen Fällen beschäftigen.
Jetzt sollen Kinder aus der Region noch besser vor Misshandlungen geschützt werden.
Darum haben das Landshuter Kinderkrankenhaus und das Jugendamt Erding einen Kooperationsvertrag abgeschlossen.
Das heißt:
Das Jugendamt schickt Verdachtsfälle ins Kinderkrankenhaus, umgekehrt informieren die Ärzte bei einer möglichen Misshandlung die Behörde.