Beinahe Katastrophe am Bahnübergang

Auf der Strecke Ingolstadt – Regensburg hat es am Nachmittag einen schweren Unfall gegeben.
Da hat ein Zug an einem beschrankten Bahnübergang in Kelheim ein Auto gerammt, als dieses gerade über den Übergang fuhr. Der Autofahrer ist scheinbar nur leicht verletzt. Der Zugführer erlitt einen Schock, die Fahrgäste blieben unverletzt. Der Schaden am Zug und dem Auto wird auf insgesamt rund 35 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an.