Bei uns ist die bayerische Filmwelt „dahoam“

Niederbayern ist jetzt vielleicht nicht Hollywood, aber darf sich trotzdem seit Neuestem als „Mekka der bayerischen Filmwelt“ bezeichnen:
Dort liegt nämlich der Drehort des Jahres 2019.
Genauer gesagt, in Passau.
Die Auszeichnung gibt es von der Initiative Filmkulisse Bayern.
Demnach ist Passau vor allem wegen seiner drei Flüsse und seiner Altstadt als Drehort perfekt geeignet.
Dort wurde z.B. „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ gedreht.