Befreiungshalle nun barrierefrei

Viele öffentliche Gebäude bekommen nach und nach das Signet „Bayern barrierefrei., so z.B. nun auch die Befreiungshalle in Kelheim. Dort gibt es schon seit einigen Jahren einen freistehenden Aufzug für Besucher, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Menschen mit eingeschränktem Seh- und Hörvermögen können durch die Hilfe digitaler Medien den Monumentalbau besser kennen lernen. Die Befreiungshalle in Kelheim ist eine Gedenkstätte. An der Außenfassade symbolisieren 18 Kolossalstatuen die deutschen Volksstämme.