© Staatliches Bauamt Landshut

BDS-Vorstand in Landshut wirft hin

Die Streitigkeiten beim Bund der Selbstständigen Bayern nehmen offenbar kein Ende.
Jetzt tritt der Vorstand des BDS Ortsvereins Landshut geschlossen zurück und aus dem Landesverband aus.Der Streit entzündet sich wieder einmal um Marco Altinger aus Landshut.Er war im November 2016 nach Kritik bezüglich seiner Amtsführung als Präsident des BDS Landesverbands zurückgetreten. Beim Landshuter BDS Ortsverband war er jedoch noch 1. Vorsitzender, obwohl er einen neuen eigenen Verband gegründet hatte.Der BDS Landesverband warf Altinger kürzlich vor, er würde Veranstaltungen seines neugegründeten Verbandes als Gemeinschaftsevents mit dem BDS tarnen.Mit seinem Austritt heute aus dem BDS Landesverband dürfte Altinger jetzt einen vorläufigen Schlussstich unter den Streit gezogen haben.