Bauernverband betont: Keine Nahrungsengpässe!

Einer der wichtigsten Appelle in dieser Zeit:
Bitte keine übermäßigen Hamsterkäufe!
Die Lebensmittelversorgung ist nämlich gesichert – das betont auch der Bayerische Bauernverband in Niederbayern:
Fleisch, Milch, Käse und Getreide werden in ausreichender Menge innerhalb Bayerns produziert.
Durch die kurzen Lieferwege werde es daher keine Engpässe geben, so Präsident Gerhard Stadler.
Sorgen gebe es allerdings bei Hopfenbauern sowie Obst- und Gemüsebetrieben, da sie auf Saisonarbeiter angewiesen sind.
Die Einreise der Saisonarbeiter müsse daher gesichert werden.