Bauarbeiten auf B15

An einem der wichtigsten Verkehrsknoten in Landshut wird in den kommenden Wochen fleißig gebaut.
Es geht um den vierstreifigen Streckenabschnitt der B 15 zwischen der Harlander-Kreuzung und südlich der Anschlussstelle Essenbach.
Der Streckenabschnitt soll neue Stahlschutzplanken bekommen, die die alte Betonschutzwand ersetzen werden.
Morgen (Dienstag) beginnen dafür die Abrissarbeiten.
Das sorgt für beengte Verhältnisse, denn der jeweilige Überholstreifen wird abschnittsweise gesperrt.
Ein Streifen bleibt aber in jede Richtung befahrbar.
Ab dem 20. August beginnt dann die Instandsetzung der Fahrbahn.
Dann ist der Harlander-Knoten bis zum 10. September voll gesperrt.