Bangen um Jobs bei Real

Wie geht es weiter?
Das fragen sich die Beschäftigten der Real-Märkte bei uns in Niederbayern.
Denn die Warenhauskette soll ja noch in diesem Monat verkauft werden.
In Niederbayern gibt es unter anderem in Landshut, Pfarrkirchen und Straubing Real-Märkte.
Der Betriebsrat warnt vor einem Kahlschlag beim Personal.
Er rechnet damit, dass bundesweit rund 50 Real-Märkte geschlossen werden.

Der Gesamtbetriebsrat rechnet mit etwa 10 000 Arbeitslosen», sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende des Unternehmens, Werner Klockhaus der «Süddeutschen Zeitung».
Die Metro will alle 277 Real-Märkte in Deutschland möglichst noch in diesem Monat an ein Konsortium um den Investor X-Bricks verkaufen, der nur einen kleinen Teil der Real-Märkte selbst weiter betreiben will.