Azubi verletzt seinen Vorgesetzten schwer

Dieses Personalgespräch in einem Dingolfinger Unternehmen ist völlig aus dem Ruder gelaufen.
Ein 18-jähriger Azubi soll heute Vormittag seine Kündigung erhalten, da rastet der junge Mann plötzlich völlig aus.
Er schlägt seinen Vorgesetzten mit der Faust bewusstlos.
Der erleidet eine schwere Kopfverletzung und muss sofort mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.
Der Schlag ist so heftig, dass sich der 18-Jährige dabei die Hand bricht!
Die Staatsanwaltschaft und Kripo Landshut hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen.
Über den Gesundheitszustand des Vorgesetzen liegen derzeit keine Informationen vor.