© Freiwillige Feuerwehr Winzer

Auto geht in der Donau baden

Die Waschstraße hat zu, das Auto wird trotzdem klatschnass.
In diesem Fall aber höchst unfreiwillig:
Ein 18-jähriger Fahranfänger landet mit seinem Auto in die Donau bei Winzer im Landkreis Deggendorf.
Der Junge kann sich zum Glück befreien und ans Ufer schwimmen.
Sein Wagen schwimmt danach im Fluss vor sich hin.
Am Ende muss die Feuerwehr das Auto aus dem Wasser fischen.