© Staatliches Bauamt Landshut

Aufregung heute Nachmittag am Flughafen München

Ein Pfandflaschensammler hatte in einem Mülleimer einen tarnfarbenen, metallischen Gegenstand ertastet, der wie eine Handgranate aussah.
Er ließ das Teil wieder fallen und meldete den Fund.Diese Mitteilung rief eine Vielzahl an Einsatzkräften auf den Plan. Der Bereich am Terminal1 wurde geräumt und abgesperrt. Die Entschärfergruppe der Bundespolizei begutachtete schließlich den Gegenstand.Dann kam die Entwarnung. Es handelte sich um ein Gasfeuerzeug, welches in der Form einer Handgranate ähnelte. Auswirkungen auf den Flugverkehr hatte der Zwischenfall nicht.