Aufatmen in Simbach am Inn

In Simbach am Inn herrscht heute Nachmittag Großalarm:
Denn in der psychosomatischen Fachklinik in Simbach am Inn wurde Gasgeruch im Keller festgestellt.
Sofort musste die Klinik evakuiert werden, ungefähr 250 Patienten waren betroffen.
Die Feuerwehr hat dann Messungen durchgeführt und die Werte waren tatsächlich nicht ungefährlich.
Inzwischen ist auch klar, woher das Gas kam:
Nämlich aus einer beschädigten Leitung.
Die Hauptzuleitung wurde bereits durch den Gasversorger abgedreht und gestoppt und die neuen Messungen sind jetzt unbedenklich.
Die Menschen, die bis jetzt in einer Turnhalle gewartet haben, können jetzt wieder zurück in die Klinik.
Also Entwarnung: Keine Gefahr für Patienten, Personal und Anwohner.
Und auch wichtig: Niemand wurde verletzt.