© Staatliches Bauamt Landshut

Aufatmen bei Wöhrl-Mitarbeitern in Niederbayern

Diese Entscheidung dürfte auch in Niederbayern für Erleichterung sorgen: Es gibt einen neuen Investor für die angeschlagene Modekette Wöhrl.
In Niederbayern arbeiten viele Menschen bei dem Traditionsunternehmen.Filialen sind in Landshut, Straubing, Deggendorf und Passau.Neuer Eigentümer ist jetzt ein Enkel des Firmengründers.Die Wöhrl-Mitarbeiter können erstmal aufatmen:Aktuell ist kein weiterer Stellenabbau geplant.

Nach der vorläufigen Investorenvereinbarung soll das Unternehmen ohne die Schließung weiterer Wöhrl-Filialen und ohne einen Arbeitsplatzabbau wieder flott gemacht werden.
Zur Neuausrichtung des Unternehmens sind nach Einschätzung von Wöhrl-Vorstandschef Andreas Mach, der das Unternehmen weiterführen soll, Investitionen im