Auf den Ernstfall vorbereitet?

Stell Dir vor, es passiert eine Katastrophe und es funktioniert – nichts.
Damit es nicht soweit kommt, hat das Landratsamt Dingolfing-Landau jetzt den Ernstfall geübt.
Das Szenario:
Ein Großbrand und ein Gefahrgutaustritt.
Insgesamt sechs Stunden sitzen 35 Mitarbeiter abgeschirmt in einem Raum.
Dort testen sie, wie die Abläufe und Kommunikation funktionieren – über Funk, Telefon, Fax oder Einsatzsoftware.
Für die Bürger ist die Übung fast unsichtbar – nur ein Einsatzleitwagen auf dem Parkplatz des Landratsamtes weist darauf hin.