© Staatliches Bauamt Landshut

Amtsgericht hätte eingreifen können

Hätte der Mord im Landkreis Rottal-Inn verhindert werden können? Wie schon gemeldet, hatte der Rentner aus Hebertsfelden mehrmals gegen ein Konktaktverbot verstoßen.
Laut dem Amtsgericht Eggenfelden hätte die Frau schneller vor den Drohungen ihres Nachbarn geschützt werden können.Aber:Das spätere Mordopfer hatte der Polizei einen Verstoß gegen das Kontaktverbot gemeldet.Wäre sie damit direkt zum Amtsgericht Eggenfelden gegangen, hätten früher Sanktionen gegen den Mann verhängt werden können, sagte ein Sprecher.Zum Beispiel ein Ordnungsgeld oder eine Ordnungshaft.