Alarm: Schülerin zeigt sich mit Waffen

Wenn es auch nur den leisesten Verdacht gibt, dass an einer Schule eine Gewalttat geplant sein könnte, handelt die Polizei ganz schnell.
Wie jetzt in Braunau.
Schüler haben ein verdächtiges Video gemeldet.
Eine 16-Jährige präsentiert sich darin mit Waffen.
Nur wenig später befragt die Polizei die Schülerin.
Das Mädchen sagt aus, dass es sich nichts bei dem Video gedacht hat.
Kurz darauf entdeckt die Polizei, dass die Waffen des Vaters nicht ordnungsgemäß untergebracht sind.
Die Polizei nimmt alles mit und verhängt ein vorläufiges Waffenverbot.