© Alex Tino Friedel / Flughafen München

Airport München geht beflügelt in die nächsten Monate

Bei einem wichtigen Arbeitgeber in der Region geht es wieder aufwärts – und das buchstäblich.
Der Airport im Erdinger Moos kommt langsam aus der Krise.

In den vergangenen drei Monaten sind am Flughafen München über fünf Millionen Passagiere gezählt worden.
Mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum.
Auch für die nächsten Monate ist man optimistisch.
Mit einem weiteren Schub rechnen die Verantwortlichen ab November, wenn wieder Flüge in die USA möglich sind.

Trotz der sehr dynamischen Verkehrsentwicklung liegt das aktuelle Aufkommen noch immer deutlich unter dem Vorkrisenniveau:
So entsprechen die Passagierzahlen vom September 2021 etwa rund 40 Prozent des Aufkommens, das im September 2019 – also vor der Corona-Pandemie – erzielt wurde.
Bei den Flugbewegungen liegt das aktuelle Aufkommen bei der Hälfte des Vorkrisenniveaus.