© Staatliches Bauamt Landshut

Ätzendes Gas strömt aus kaputter Leitung

Alarm bei Wacker Chemie in Burghausen. Dort ist gestern Abend Gas ausgetreten.
Schuld war ein Defekt an der Leitung.Ein Mitarbeiter wurde leicht verletzt.Das ausgetretene Gas ist giftig beim Einatmen und ätzend.Darum wurden die Wacker-Mitarbeiter aufgefordert, in den Gebäuden zu bleiben. Außerdem wurde der Zutritt zum Werk gesperrt.Die Werkfeuerwehr konnte die Rohrleitung abdichten.Kurz vor Mitternacht war der Alarm vorbei.Anwohner rund um das Werk waren laut Wacker nicht in Gefahr.