© Matthias Löw

Ätzende Flüssigkeit in Straubing ausgelaufen

In Chemieschutzanzügen rücken gestern Abend Feuerwehrleute in Niederbayern zum Einsatz aus.
Ziel ist eine Lagerhalle in Straubing.
Dort ist eine ätzende Flüssigkeit ausgelaufen.
Anwohner sind aber nicht in Gefahr.
Die Lauge muss mit viel Aufwand abgepumpt werden.

Passiert ist das Unglück, als ein Gabelstaplerfahrer eine Palette befördert hat.
Dabei ist ein Fass beschädigt worden.