Änderungen zum 01. November

Jetzt ist er da, der November und damit gibts auch wieder einige Änderungen...Wir haben sie für Euch zusammengefasst!

Vornamen tauschen:
Wenn Sie meherer Vornamen haben und die Reihenfolge nicht mögen, dann können Sie das ab November jetzt ganz einfach beim Standesamt ändern. Aus Franz Ferdinand wird so Ferdinand Franz.
Außer die beiden Vornamen sind mit einem Bindestrich verbunden, dann geht leider nichts mit Tauschen.

Aufpassen beim Flügebuchen:
Auch wenn das Angebot wie ein Mega-Schnäppchen aussieht: Lesen Sie sich das Kleingedruckte beim Flugtickets buchen ganz genau durch, ob's noch eventuelle Aufschläge gibt. Da steckt nämlich ab morgen der Teufel teilweise noch mehr im Detail. Ryan Air verlangt zum Beispiel ab November einen Aufschlag für größere Handgepcästücke, nur eine kleine Tasche bleibt gratis.

Einer-für-Alle-Klage:
Mit der Musterfeststellungsklage geht's jetzt, dass Verbraucherschützer stellvertretend für Tausende Verbraucher vor Gericht ziehen.
So können die Betroffenen Schadensersatz zugesprochen bekommen, ohne selbst das Risiko am Prozess zu tragen.
Die erste solche Klage will der Bundesverband der Verbraucherzentralen im Dieselskandal gegen VW einreichen - und zwar gleich morgen! Da fürften sich viele freuen!

Kinderspielzeug:
Ab November wird die Gesundheit der Kleinen besser geschützt.
Dann gibt es nämlich schärfere EU-Grenzwerte für kritische Stoffe in Spielzeug für Kinder unter 3 Jahren.