© Staatliches Bauamt Landshut

Änderungen bei Hilfe für Flutopfer

Das ist eine gute Nachricht für viele Hochwassergeschädigte im Landkreis Rottal-Inn: Es gibt Änderungen bei der Auszahlung von Spendengeldern.
Infos zu den angepassten Auszahlungn hat heute das Landratsamt bekannt gegeben.Es geht zum Beispiel um Flutopfer, die nicht ihrem Haus oder ihrer Wohnung leben können.Die bekommen jetzt die Kaltmiete unabhängig vom Einkommen und vom eigenen Vermögen ersetzt.

Und zwar bis zu 310 Euro monatlich für eine Einzelperson, bei einem Dreipersonenhaushalt bis zu 400 Euro. Maximal ein Jahr wird die Erstattung gezahlt.
Für Geschädigte, deren monatliches Netto-Haushaltseinkommen nicht mehr als 2.100 Euro bei Einzelpersonen –